Grundsätze der Ganzheitlichen Therapie

"Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt." Hippokrates von Kos (460-etwa 377 v.Chr.), griechischer Arzt, Vater der Heilkunde

Ganzheitliche Therapie beinhaltet ein eigenes Konzept, dessen Ziel die Annäherung an die natürliche Heilkraft im Inneren, die wir Lebensatem nennen, ist. Es setzt sich zusammen aus dem therapeutischen Gespräch, der Schulung der Wahrnehmung, der Körper- bzw. Energiearbeit und der Praxis der Meditation. Gewisse Übungsbestandteile habe ich im Laufe meiner Praxis selber entwickelt.
Ganzheitliche Therapie erfordert Achtsamkeit. Das Tempo gleicht sich der Regulationsfähigkeit des Nervensystems an. Ganzheitliche Therapie erfordert die Bereitschaft, sich auf diese Achtsamkeit und Langsamkeit einzulassen. Das ist nötig, damit ein nachhaltiger Heilungsprozess stattfinden kann.